Überblick der elastischen Dichtstoffe

s100-silicon-ec1-11122013Sanitär-Silikon

Ein Acetat vernetzender 1K-Silikon-Dichtstoff. Fugen in diesem Bereich sind einer permanenten Wasser- und Feuchtigkeitsbelastung ausgesetzt. Diese Einflüsse finden wir z.B. in Küche, Bad, Waschküche, Sauna, Molkereien und Industriebetrieben. Wichtige Faktoren bei Sanitär-Silikon sind, eine hohe mechanische Festigkeit und eine glatte, dichte Oberfläche, so dass sie gemäß ihrem Einsatzgebiet im Sanitärbereich leicht zu reinigen sind. Es muss auch fungizid und bakteriostatisch ausgerüstet sein, eine sehr gute Haftung auf keramischen Untergründen sowie einen hohen Dehnspannungswert besitzen. Hat zur Folge, dass eine mikrobiologische Besiedlung reduziert werden kann. Ein Befall kann allerdings nicht völlig verhindert werden. Dieser Effekt schwächt sich im Laufe der Zeit ab. Umgebungsbedingungen und Behandlung des Dichtstoffs, z.B. durch Reinigungsmittel und Feuchtigkeit sowie angrenzende Baustoffe usw. beschleunigen den Verlust der fungiziden Wirkung.

 

a205-AcrylAcryl

Er íst in 2 Versionen, zum einen als 1K-Acrylat-Dichtstoff , zum anderen als körniger 1K-Acrylat Riss- und Reparaturspachtel erhältlich, der insbesondere beim Verschließen von Mauerwerks- und Putzrisse eingesetzt wird.
Acryl ist überstreichbar. Es wird deshalb beim Anschluss von Flächen verwendet, bei denen es notwendig ist, diese zu überstreichen.  Es ist für den Innenausbau geeignet, kann aber auch bei Temperaturen oberhalb +5 °C ohne weiteres im Außenbereich eingesetzt werden, aber nur bei Dehnungs- und Anschlussfugen mit nur geringer Beanspruchung. Zum Beispiel zwischen Fliesen oder Wand an Türen oder an Decken, Holzfenster- bzw. Türrahmen und Mauerwerk, Putz oder Beton Fugen und Anschlüsse an Beton, Porenbeton, Putz, Mauerwerk, Holz, Gipskarton, Faserzement, Rollladenkästen, Fensterbänken etc. und das hautpsächlich im Innenbereich  Ansonsten wird Silikon eingesetzt da es flexibler ist als Acryl.

 

s110-fliesen-silikon--farbtafel-11122013Fliesen – Silikon

Hier wird von einem neutral vernetzenden 1K-Silikon-Dichtstoff gesprochen. Er besitzt eine gute Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständigkeit, ist hoch abriebfest, und sehr gut haftend auf vielen Untergründen oft aber  nur in Verbindung mit Primer. Er ist nicht korrosiv, fungizid ausgerüstet, verträglich mit PVB-Folien entsprechend den Kriterien der Ift-Richtlinie DI-02. Durch den hohen Dehnspannungswert eignet er sich für bewegliche Eckfugen die in Verbindung mit Keramik-Fliesen stehen. Man erhält es in unzähligen Farben, oft genau an die verwendete Zementfuge angepasst, aber es wird auch in intensiven Trendfarben angeboten.

 

s70-Narturstein-farbtafel-2202Naturstein-Silikon

Ein neutral vernetzender 1K-Silikon-Dichtstoff. Dessen Eigenschaften lassen keine Randzonenverschmutzungen an Natursteinen zu. Naturstein reagiert in der Regel oft sehr empfindlich auf falsche Silikone. Deshalb kommt es oft zu unschönen Randverfärbungen, hervorgerufen durch Einwandern des Weichmachers oder chemische Reaktionen die, die enthaltene Essigsäure, verursacht. Eine hohe Kerb- und Reißfestigkeit sowie eine hohe Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständigkeit sind weiter Anforderungen die erfüllt werden. Er ist zusätzlich fungizid ausgerüstet und nicht  korrosiv. Man erhält ihn auch in „Struktur“-Farben mit steinähnlicher Oberfläche oder  „matten“ Farben. Sein Einsatzgebiet umfasst Abdichten und Verfugen an Marmor und allen Natursteinen, wie z.B. Sandstein, Quarzit, Granit, Gneis, Porphyr etc. im Innen- und Außenbereich. Oder für Abdichtungen an Dehnungsfugen im Wand- und Fassadenbereich. Weiter Bereiche sind bewegungsausgleichendes Kleben von Naturstein auf Metall, z.B. Treppenstufen auf eine Metallkonstruktion, das Abdichten und Verfugen von Marmor-/Naturstein Schwimmbädern, auch von Unterwasserfugen. Auch Abdichten von lackiertem und emailliertem Glas und zur äußeren Spiegelversiegelung in Verbindung mit Naturstein wird es angewandt.

 

a221-parkett-farbtafel-fr-katalog-1

Parkett -, Laminat- und Korksilikon

Eine 1K-Acrylat-Fugenmasse, silikonfrei, schnelltrocknend und nach der Aushärtung schleifbar und überstreichbar. Er schützt vor Wassereintritt z.B. bei der Reinigung. Eine spezielle Fugenmasse um Boden- und Sockelleisten, Türschwellen und Türrahmen zu Parkett, Laminat-, Holzdielen- und Korkböden anzuschließen oder kann auch bei Reparaturfugen an Holz eingesetzt werden.

 

s51-pvc-gummiboeden-nur-fr-katalog-1PVC-,Gummi- und Linoleumböden Silikon Dichtstoff

Es handelt sich hier um ein 1K-Silikon-Dichtstoff auf Basis eines Aminoxim-Systems. Es ist eine sehr gute Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständigkeit gegeben.
Er ist schwer entflammbar und wird für Anschlussfugen bei Gummiböden, Linoleumböden und  PVC-Böden eingesetzt. Besonders wichtig ist hierbei die spannungsausgleichende
Abdichtung gleicher und unterschiedlicher Werkstoffe wie z.B. Glas, Edelstahl, Aluminium und einige Kunststoffe. Dieses Spezial-Silikon garantiert elastische Anschlüsse von
PVC-, Gummi- und Linoleumböden an Wände und Bauteile. Durch die Farbenvielfalt sind der modernen Raumgestaltung keine Grenzen gesetzt.

 

m360-Hybrid-Dichtstoff-Hochbaudehnfugen-25102012Hybrid-Dichtstoff für Hochbaudehnfugen

Dieser 1K-Dichtstoff auf Basis Hybrid-Polymer STPU besitzt unter anderem eine gute Anstrichverträglich nach DIN 52452, erfüllt die notwendige Witterungs- und Alterungsbeständigkeit die für den Einsatz dringend notwendig sind. Er härtet blasenfrei aus, ist dabei auch noch geruchsarm und frei von Silicon und Isocyanaten. Isocyanaten können schon bei geringen Konzentrationen in der Atemluft Reizungen im Atemtrakt hervorrufen. Sie sind als außerordentlich starke Allergene bekannt und können Asthma, Atemnot, vermindertes Atemvolumen, Bronchitis, Hustenreiz und anderes hervorrufen. Die Anwendungsgebiete finden wir bei Außenwandfugen nach DIN 18540-F, Abdichten von Fugen an Fassaden, Metallbaukonstruktionen, Dehnungs- und Anschlussfugen an Beton- und Porenbetonfertigteilen oder dem Kleben von Bauanschlussbändern BAB/I und BAB/A auf Mauerwerk, Beton, Porenbeton etc.

 

p305-PU-Dichtstoff-210513PU - Dichtstoff

Ist ein 1K-Polyurethan-Dichtstoff. Er besitzt eine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit sowie eine gute Witterungs- und Alterungsbeständigkeit und ist siliconfrei und deshalb auch anstrichverträglich nach DIN 52452. Anwendung findet er z.B. für die RAL-Montage außen.
 
Die RAL Montage wird heute als Grundlage der Fensterneu- oder bei Fenstersanierung zugrunde gelegt. Demnach soll die Montage diesen Anforderungen entsprechen. Die Ebene außen muss schlagregendicht sein und soll verhindern, dass Wasser in die Fuge eindringt, muss aber trotzdem diffusionsoffen sein damit Feuchtigkeit, wie z.B. Kondensat, von innen auch wieder austreten kann. Die mittlere Ebene muss Wärmedämmung und Schallschutz erfüllen und die Fuge muss mit Schaum oder Mineralwolle vollständig ausgefüllt sein. Die Ebene innen muss gegenüber der äußeren, luftdicht und diffussiondichter sein, damit keine Feuchtigkeit aus der Luft innen in die Fuge eindringen kann. Der Grund hierfür ist: Luft enthält Wasserdampf und warme Luft enthält mehr Wasserdampf als kalte Luft. In unseren Wohn- oder Arbeitsräumen ist es in der Regel so: Drinnen ist es schön warm und draußen ist die Luft kalt. Die Luft innen ist somit viel feuchter als die trockenere Außenluft. Ein physikalisches Gesetz ist: Dass sich die trockene Außenluft und die feuchte Innenluft versuchen auszugleichen, also sucht sich die feuchte Innenluft den Weg über die Fenster-Anschlussfuge um nach außen zu gelangen. Auf diesem Weg kühlt die feuchte Innenluft immer mehr ab und die immer trockener werdende Luft kondensiert. Es bildet sich Wasser und zerstört die Wärmedämmung, es kommt zu Schimmel wodurch es dann zu massiven Bauschäden kommen kann.

 

s130s140-Schwimmbadsilikon-07112012Schwimmbadsilikon - Dichtstoff  

Ist ein Neutral vernetzender 1K-Silikon-Dichtstoff und extrem beständig gegen Dauernassbelastung.
Zusätzlich wird er stark fungizid ausgerüstet. Er bietet eine hohe Kerb- und Reißfestigkeit und ist beständig gegenüber Chlor, in der für die Schwimmbecken-Desinfektion notwendigen Konzentration. Auch zeichnet sich dieser Dichtstoff durch sehr gute Haftung auf vielen Untergründen aus, zu Teil aber nur in Verbindung mit passenden Primeren. Besondere Anforderungen werden, besonders im Freibadbereich an eine sehr gute Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständigkeit ,gestellt.
Eingesetzte wird er zum Abdichten von Schwimmbecken und -bädern und elastischen Verfugungen am Beckenkopf.
Nach erfolgter Aushärtung ist das Produkt völlig geruchslos, physiologisch unbedenklich und neutral.

 

s94-Brandschutz-26032012-1Brandschutz Dichtstoff B1

Hier haben wir verschiedene Varianten je nach Einsatzzweck. Zum einen ein neutral vernetzender 1K-Silikon-Dichtstoff, zum anderen ein 1K-Silikon-Dichtstoff auf Basis eines Aminoxim-Systems. Beide sind schwer entflammbar nach DIN 4102-B, nicht überstreichbar, nicht korrosiv haben aber eien sehr gute Witterungs-,  Alterungs- und UV-Beständigkeit. Beide Varianten haben natürlich auch verschieden Einsatzzwecke die sich aber auch überschneiden können. Hier muss immer im Einzelfall entschieden werden welcher Dichtstoff zum Einsatz kommt. Zum Beispiel werden sie für Abdichten an Bauteilen, an die erhöhte Anforderungen an das Brandverhalten gestellt werden, wie z.B. feuerhemmende Bauteile und Brandschutzverglasungen oder für die Verfugung an Glaselementen verwendet. Auch Anschlussfugen bei Gussasphaltestriche werden damit gefugt. Er findet auch beim Kleben von EPDM- und APTK-Profilen, Fugenbändern auf Polysulfid-Basis Verwendung. Des weiteren kann es für spannungsausgleichende Abdichtung gleicher und unterschiedlicher Werkstoffe wie z.B. Glas, Edelstahl, Aluminium und einigen Kunststoffen und zum Abdichten von Fugen bei schwierigen Haftuntergründen, wie z.B. Asphalt, Teer etc. eingesetzt werden.

 

s17-Hochtemperatur-DichtstoffHochtemperatur Dichtstoff

Bei diesem Dichtstoff handelt es sich um einen neutral vernetzenden 1K-Silikon-Dichtstoff  mit außergewöhnlich hoher Temperaturbeständigkeit bis + 285 °C. Er ist nicht korrosiv.
Angewendet wird er für hochtemperaturbeständiges und doch spannungsausgleichendes Kleben und Abdichten, dort wo hohe Temperaturen auftreten können. Zum Beispiel ist es für Gussglieder-Heizkessel, Rauchgaskästen, Kachelöfen oder auch im KFZ-Bereich für Abdichtungen bei Motoren und Getrieben geeignet.

 

s7-Weather-SealingWeather-Sealing-Silikon Dichtstoff

Ist ein neutral vernetzender 1K-Silikon-Dichtstoff der sehr gute Haftung auf vielen Untergründen bietet. Er ist sehr Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständig und bietet eine hohe Kerb- und Reißfestigkeit. Biete unter anderem eine besondere verträglichkeit mit PVB-Folien entsprechend den Kriterien der Ift-Richtlinie DI-02/1 und einen Isolierglas-Randverbund auf Silikon-Basis. Er ist speziell entwickelt für die wetterbeständige Abdichtung im Bereich „Weather sealing“ an Glasfassaden, Schrägverglasungen, Holz-, Glas-Verbundelementen, Dachverglasungen und Wintergärten. Er wird z.B. bei Verfugungen an Glaselementen und  Isolierglaseinheiten eingesetzt.

 

s16-SpiegelsilikonSpiegel-Silikon Dichtstoff

Hier sprechen wir von einem neutral vernetzender 1K-Silikon-Klebstoff auf Alkoxy-Basis, er haftet auf allen handelsüblichen Spiegellacken ohne Primer und beschädigt nicht die Spiegelbeschichtung. Verwendet wird er zum spannungsausgleichenden Kleben von Spiegeln auf Keramik, Glas, Kunststoff, Edelstahl, Aluminium, Holz, Beton. Er kann auch als  Klebstoff für Acrylglas-Spiegel z.B. Plexiglas® oder zu kleben von lackiertem und emailliertem Glas verwendet werden.

 

s28-AquarienAquarien- und Glasstein-Silikon Dichtstoff

Man spricht hier von Acetat vernetzenden 1K-Silikon-Dichtstoff. Dieser bietet höchst mögliche Sicherheit für empfindliche Lebewesen und besitzt eine sehr gute Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständigkeit und bietet gleichzeitig eine hohe Klebkraft. Sein Einsatzgebiet findet er bei der Herstellung rahmenloser Ganzglas-Aquarien und -Terrarien entsprechend der DIN 32622, wird aber auch zum Kleben von Glasbausteinen verwendet.

 

s68-s69-ReinraumAcetat-Reinraum- und RLT-Silikon bzw. neutraler Reinraum- und RLT-Silikon  Dichtstoff

Wir haben hier zwei unterschiedliche Produkte die übergreifend je nach Einsatzzweck verwendet werden. Der eine ist eine neutral vernetzender 1K-Silicon-Dichtstoff, der andere ein Acetat vernetzender 1K-Silicon-Dichtstoff. Sie sind zum Teil fungizid ausgerüstet, besitzen gute chemische Beständigkeit gegenüber Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, haben eine hohe Kerb- und Reißfestigkeit und sind sehr gut witterungs-, alterungs- und UV-beständig. Man wendet es bei elastischen Verfugungen in Reinräumen und Fertigungsräumen mit hohen Hygiene-anforderungen, z.B. Elektronikbereich – Chipfertigung -Produktionsräume von Arzneimitteln und anderen medizinischen Artikeln an. Auch bei Abdichtung von Lüftungsanlagen, bei denen ein hoher Grad von Hygiene gefragt ist, wird er eingesetzt u.a. auch bei lebensmittelverarbeitenden Betrieben. Sehr wichtig ist der Einsatz bei Krankenhäuser und Arztpraxen in denen es zu häufigem Einsatz von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln kommt, wie z.B. in OP-Räume, medizinische Untersuchungsräume, medizinische Laborräume usw.

 

Natürlich werden im Fachhandel, von vielen verschiedenen Markengherstellern, noch unzählige weiter unterschiedliche Dichtstoffe angeboten. Auch wir  greifen selbstverständlich, je nach individuellem Kundenbedarf, darauf zurück. Es ginge zu weit, alle diese Materialien aufzuführen. Wir wollen auch nur einen kleinen Überblick, der anzuwendenden und  besonders  unterschiedlichen elastischen Dichtstoffe, schaffen.
Selbstverständlich ist der elastische Dichtstoff nicht das einzige was bei Verfugungen aus elastischen Dichtstoffen zwingend mit einem hohen technischen Hintergrund eingesetzt werden muss. Hinzu kommen noch verschiede Arten von Dichtbändern bzw. Dichtschnüren, Bauanschlussbändern, Abdichtbahnen, Dichtmanschetten und vielen weiteren Schmankerln um die Arbeit fachgerecht nach Baurichtlinien zu erfüllen. Auch eine große Auswahl passender Primer muss stimmig, je nach Einsatzzweck, verwendet werden.